18.07.18

Dokubericht: #RichKids

Anfang 2018 konnten Jugendliche erstmals durch ein Beteiligungsverfahren ein Gesetz mitgestalten, das Kinder- und Jugendarbeit direkt beeinflusst. Jetzt geht es darum, Jugendliche an der Erstellung von bezirklichen Jugendförderplänen zu beteiligen. Wie ihr eure Forderungen und euer Wissen weiterhin aktiv einbringen könnt, besprechen wir in dieser Runde.

Die Runde beginnt mit einer kleinen Einführung zum Jugendfördergesetz und dessen Hintergründen, anschließend berichteten die Gäste über ihre jeweilige Verbindung zu diesem neuen Gesetz. Es zei... weiterlesen

18.07.18

Dokubericht: #Partycipate

Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention verpflichtet Vertragsstaaten, wie Deutschland, dem Kind (0-18 Jahre) das Recht auf freie Meinungsäußerung zuzusichern. Die Realität ist ernüchternd: Da das Wahlalter weiterhin bei 18 Jahren liegt, sucht man jugendrelevante Themen in den meisten Parteiprogrammen vergebens. An welchen Stellen könnt ihr euch selbstständig einbringen? Wo findet ihr Gehör und wo liegt Verbesserungspotenzial? Wir machen den Check!

Gleich zu Beginn wurde auf die verschiedenen vorhandenen Beteiligungsformate in den Bezirken aufmerksam gemacht: die Kinder- und Jugendbeteiligungsbüros, Kinder- und Jugendparlamente und die Kinder- und Jugendbeteiligungsbeauftragten. Daneben wurden auch d... weiterlesen

18.07.18

Dokubericht: #NoPhone

Das Handyverbot an Grundschulen: YouTube in der Pause? Das Smartphone auf der Schulbank während des Unterrichts? Oder wenigstens eine Smartphonezone auf dem Schulhof? So lange es Smartphones gibt, so lange wird auch darüber gestritten: Wer darf sie wann und wo in der Grundschule nutzen, und ist das gerade überhaupt ok? Medienkompetenz oder Smartphones nicht vor der fünften Klasse? Darum drehte sich diese Runde.

Rund 50 Schüler*innen diskutieren mit den anwesenden drei Politiker*innen. Die Grundschüler*innen kamen vor allem von der Fanny-Hensel-, der Kastanienbaum- und der Nürtingen Grundschule. Die Meinungen zur... weiterlesen

18.07.18

Dokubericht: #NoHateSpeech

Als Muslima, Jude/Jüdin oder Sintezza und Romn*ja entspannt in Berlin leben? Leider nein! Auch 2018 erfolgten Übergriffe, anti-religiöse Hassrede und Ausgrenzung auf Berlins Straßen und Schulen. Was kann getan werden, um unsere Stadt zu einem angstfreien und lebenswerten Ort für alle Menschen zu machen?

Etwa 35 Jugendliche kamen am Nachmittag zur Diskussionsrunde #NoHateSpeech, um sich über die Bekämpfung von Rassismus im Alltag auszutauschen. Die Diskussion begann mit der Frage, wie Rassismus und Vorurteile üb... weiterlesen

18.07.18

Dokubericht: #Neuland

Die Welt von Jugendlichen ist geprägt vom Snapen, Posten, Storys teilen. Gleichzeitig verschlafen Schulen die aktuellen Entwicklungen im Digitalen. Der Umgang mit Social Media und Games, mit Datenschutz sowie Hass und Mobbing im Netz erfordern jedoch geschultes Handeln, die Qualifizierung von Lehrer*innen steht allerdings in weiten Teilen noch aus.

“Das Internet ist für uns alle Neuland”: mit dem bekannten Merkel-Zitat begann die Diskussionsrunde zu Digitalisierung. Zunächst stand die Frage im Raum, was es für junge Mensche... weiterlesen

18.07.18

Dokubericht: #LebenAmLimit

Freiwillige bekommen durchschnittlich 150€ Taschengeld im Monat. Ohne finanzielle Unterstützung der Eltern ist ein Freiwilligendienst damit kaum möglich. Gleichzeitig sind sie von den gängigen Vergünstigungen für Auszubildende ausgeschlossen. Günstiger ÖPNV oder Rabatt an der Kinokasse? Fehlanzeige!

Rund ein Dutzend Jugendliche diskutierten mit den Expert*innen und Politiker*innen über die Frage: „Wie sollen Freiwillige ihren Alltag finanzieren – Wohnung, Essen, ÖPNV und Co?“; „Wa... weiterlesen

18.07.18

Dokubericht: #1LitSchule

Jede*r Schüler*in kennt das: Spaß und Erfolg in der Schule hängt zum großen Teil von derdem Lehrer*in ab. Frontalunterricht ist noch verbreitet: Tafelanschrift, Vorlesen, Fertig. Dabei gibt es innovative Lernformate – die viele Lehrer*innen bereits anwenden. Wie kann dies noch ausgebaut werden? Wie können Schüler\innen sich an der Gestaltung des Unterrichts und den Inhalten beteiligen?

Frontalunterricht, eintönige Tafelbilder und wenig Veränderung – reine Lehrersache? Keineswegs! In der Diskussionsrunde #1littschule diskutierte das gutgefüllte Publikum zusammen mit den sechs Politiker*innen und Expert*innen über ... weiterlesen

17.07.18

Dokubericht: #QueerFalt

Junge oder Mädchen? Wir sind mehr! Geschlechtliche Vielfalt (Trans, Inter, Cis*) und sexuelle Orientierung (A, Pan, Homo, Hetero) sind Realitäten und das ist gut so. Diese Wirklichkeit spiegelt sich bislang selten in Lehrplänen oder im Schulsystem. Forderungen gibt es dagegen genug: Nach geschlechterneutralen Arbeitsmaterialien und Toiletten, sowie nach fachlich qualifizierten und bezahlten Anlaufstellen.

Rund 60 Jugendliche besuchten die Diskussion um mit Politiker*innen darüber zu diskutieren. Die anwesenden Jugendlichen waren dabei sehr aufgeschlossen und viele brachten auch sehr spezifische Fragen mit in die R... weiterlesen