#jufo17 bundesweit

Deutschland wählt 2017. Grund genug für uns beim #jufo17 auch explizit bundesweite Themen ins Visier zu nehmen. Erstmals sind 100 Jugendliche aus ganz Deutschland eingeladen nach Berlin zu kommen um mit den Politiker*innen zu diskutieren.

Mitmachen

Teilnehmen können Jugendliche zwischen 18 und 27 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet. Betreute Gruppen von Minderjährigen können aus organisatorischen Gründen leider nicht eingeladen werden.

Zwei der acht Diskussionsrunden auf dem #jufo17 werden sich explizit mit bundespolitischen Themen befassen, welche ihr mit euren Bundestagsabgeordneten diskutiert. Ihr habt die Möglichkeit das Programm mitzugestalten, in dem ihr Themenvorschläge einreicht, Aktionsstände/Workshops betreut, deren Moderation übernehmt oder die Bühne rockt.

Mit Politiker*innen auf Augenhöhe diskutieren – das erfordert schon ein bisschen Vorbereitung. Auf der Pfingstakademie vom 2.-6.Juni 2017 bieten wir euch die Möglichkeit, vorab eure Themen vorzubereiten und gemeinsam mit anderen Mitstreiter*innen Forderungen zu entwickeln. Die Teilnahme an der Pfingstakademie ist KEINE Voraussetzung für die Teilnahme am jugendFORUM.

Organisatorisches

Anreise am 29.6.2017, Abreise am 1.7.2017. Die Veranstaltung selbst findet ausschließlich am 30.6.2017 zwischen 12:00-19:00 Uhr statt. Zwei Übernachtungen im Mehrbettzimmer inklusive Frühstück werden von uns gebucht. Wir erstatten die Fahrtkosten für An- und Abreise mit der Deutschen Bahn (bzw. vergleichbaren Anbietern) nach Einsendung der Originalbelege. Die ausführlichen Regelungen zur Kostenübernahme findet ihr in den Teilnahmebedingungen.

Das Berliner jugendFORUM findet an einem Unterrichtstag statt. Der Berliner Senat hat für die Teilnahme von Schüler*innen eine Empfehlung zur Freistellung vom Unterricht ausgesprochen.

Alle weiteren Informationen und wie ihr euch im Vorfeld beteiligen könnt, erfahrt ihr auf der Hauptseite.

Anmeldung

Zwischen dem 1. März-14. Mai 2017 findet eine offene Anmeldung statt. Wir haben ein begrenztes Teilnahmekontingent von 100 Personen. Falls sich mehr Personen anmelden, als Plätze vorhanden sind, behalten wir uns vor, eine Auswahl zu treffen, die ein möglichst ausgeglichenes Verhältnis in Bezug auf regionale Verteilung, Beteiligungskontext etc. gewährleistet.

Eine verbindliche Teilnahmebestätigung oder einen Wartelistenplatz senden wir dir bis zum 17. Mai 2017 zu. Deine Anmeldung ist dennoch bindend, falls du zwischenzeitlich merkst, dass du nicht teilnehmen kannst, sag uns bitte bis spätestens zum 14. Mai 2017 ab.

 

>>> Die Anmeldefrist wurde verlängert. Es gibt noch 15 freie Plätze, diese werden nach dem First-Come-First-Served-Prinzip verteilt. <<<

Bitte beachten: Diese Anmeldung richtet sich nur an Personen, die NICHT in Berlin wohnen.