Die Jugendlichen wollen die Stadt Berlin besser machen.
Auf dem Treffen sind auch Politiker.
Die Jugendlichen sagen den Politikern: Das sind unsere Ideen.
Auf dem Treffen reden die Jugendlichen in Gruppen.
Jede Gruppe redet über ein bestimmtes Thema.
Dabei können alle ihre Meinungen sagen.
Und die Meinungen zu einem Thema dürfen ganz unterschiedlich sein. .

Themen-Überblick

Wir wollen über viele Themen reden, zum Beispiel:

  • Eine gute Schule für alle: Was ist das?
  • Diskriminierung
    Diskriminierung bedeutet:
    Ein Mensch wird schlechter behandelt als ein anderer Mensch.
    Ohne dass es dafür einen richtigen Grund gibt.
  • Computer sind sehr wichtig.
    Viele Menschen machen sehr viel mit Computern.
    Was wollen wir über Computer lernen?
  • Freiwilligen-Dienst
    Manche Jugendliche machen einen Freiwilligen-Dienst.
    Zum Beispiel helfen die Jugendlichen in einem Verein.
    Aber dafür bekommen sie nur wenig Geld.
    Einige sagen: Das ist nicht gerecht.
  • Jugendliche wollen in der Politik mitmachen.
    Jugendliche finden: Das ist schwierig.
    Wie können wir das ändern?

Mitmach-Angebote

Beim Berliner Jugend-Forum kannst Du mit Politikern reden.
Aber es gibt auch andere Angebote zum Mitmachen:
Du kannst etwas lernen, zum Beispiel Trommeln.
Du kannst etwas basteln, zum Beispiel
einen Blumen-Topf aus einer alten Verpackung.
Dann kannst Du eine Pflanze in deinen Blumen-Topf pflanzen.
Du kannst von deinen Ideen erzählen.
Du kannst ein Foto von dir machen.
Auf dem Foto kannst du zeigen: Ich bin einzigartig. Nur ich bin so.
Es gibt auch eine Bühne mit Musik-Aufführungen.

Wann und wo ist das Berliner Jugend-Forum?

Das Berliner Jugend-Forum findet am 30. September 2019 statt:

  • von 11 bis 17 Uhr
  • im JugendKulturZentrum Pumpe in der Lützowstraße 42
  • 10785 Berlin-Schöneberg
  • U-Bahn-Station Kurfürstenstraße der Linie U1, U2, U3 oder U4

Du kannst mitmachen! Du bist eingeladen!
Du kannst alleine kommen
oder mit einem Freund oder einer Freundin.
Es gibt Essen und Trinken.
Es kostet nichts.