In der Schule läuft es doch meistens so: Der Lehrplan gibt vor, was Schüler*innen lernen sollen und der Stoff wird dann mit vorgegebenen Unterrichtsmethoden durchgepaukt. Die Schulleitung hat das Sagen bei allen restlichen Angelegenheiten der Schule. Aber muss das sein? Wie sähe es aus, wenn auch in der Schule Demokratie gelebt wird und die Schüler*innen bei allem mitbestimmen könnten? Gemeinsam wollen wir diskutieren, welche Beteiligungsformen es jetzt schon gibt und wie eine demokratische Schule aussehen könnte.

Moderation: Felix Stephanowitz und Franz Kloth

Hier geht es zum Blogbeitrag über die Diskussion.

Gäste

June Tomiak

Grüne

MdA

Beate Stoffers

SPD

Staatssekretärin für Bildung

Paul Fresdorf

FDP

MdA

Karl Drews & Schüler*innen der MBO

Expert*in

Initiative "Lernen durch Engagement"

Henning Graner & Schüler*innen

Expert*in

Netzwerk-Schule Berlin

Beteiligte Initativen

Servicestelle Jugendbeteiligung e.V.

Beteiligungsfüchse gemeinnützige GmbH

Landesschüler*innenausschuss (LSA)