Wir wollen mit euch - gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - zusammen das Berliner jugendFORUM neu denken.

Wir laden euch deshalb zum Workshop „Das jugendFORUM neu denken?!“ein:

am 17. August von 10-16 Uhr
in die Alte Feuerwache Berlin I Axel-Springer-Str. 40/41 10969 Berlin-Kreuzberg

Vormittags habt ihr die Zeit, gemeinsam Standpunkte zu entwickeln. Am Nachmittag diskutiert ihr die Ergebnisse mit den Vertreter*innen der Senatsverwaltung für Jugend, Bildung und Familie, die maßgeblich für das jugendFORUM verantwortlich sind.

Hintergrund: Im November 2018 hat die Steuerungsgruppe des Jugend-Demokratiefonds beschlossen, dass gemeinsam mit unterschiedlichen zentralen Akteur*innen in Berlin ein verbindlicher Rahmen für das Berliner jugendFORUM gefunden werden soll: Welche Wünsche, Bedarfe und Herausforderungen gibt es? Was soll so bleiben, wie es ist? Was soll anders werden?

Folgende Akteur*innen werden, initiiert von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, in verschiedenen Workshops an dem Prozess beteiligt und deren Positionen bei der Entscheidung berücksichtigt:

  • Landeskoordinierungskreis „Kinder- und Jugendpartizipation in Berlin“
  • AG Förderung der Bezirke
  • Vertretungen der Jugendverbände und Migrantenselbstorganisationen
  • weitere an der Umsetzung des Jugendforum beteiligte Träger

und natürlich ihr als wichtigste Akteur*innen des Berliner jugendFORUM.

Um Snacks, Getränke und Mittagessen kümmern wir uns natürlich!

Meldet euch bei Anne, wenn ihr euch zum Workshop anmelden wollt oder Fragen zum Workshop habt: drees@wannseeforum.de

Gerne könnt ihr diese Einladung an Freund*innen, die auch schon einmal am Berliner jugendFORUM teilgenommen haben, weiterleiten.