Im Februar hat die Community des jugendFORUMs in zwei aufeinanderfolgenden Stammtischen über den Umgang mit der AfD beim 18.Berliner jugendFORUM diskutiert. Aus diesem Grund luden Sandra Scheeres und Ralf Wieland acht Jugendliche aus der #jufo-Community zum Gespräch in die Senatsverwaltung ein.
Auf der kleinen Vorbesprechung zeigte sich, dass trotz einer relativ kurzfristig ausgesprochenen Einladung, ein großes Interesse innerhalb der #jufo18-Community an dem Termin herrschte. Einige mussten aufgrund von Klausuren leider noch absagen. Schlussendlich fanden 13 Jugendliche auf einem der eilig herbeigebrachten Stühle in der Senatsverwaltung Platz.
Sandra Scheeres lobte zu Beginn das Engagement der Jugendlichen in Bezug auf das #jufo18, wie auch Ralf Wieland im weiteren Verlauf des Gespräches. Sandra Scheeres erklärte, sie wolle mehr über die verschiedenen Argumente und den Prozess der Entscheidungsfindung im Umgang mit der AfD erfahren. Ein Jugendlicher legte den Prozess dar, woraufhin weitere Detailfragen gestellt wurden. Nach einem intensiven Gespräch zeigten sich viele der Jugendlichen erfreut über das Interesse der Senatorin und die Einladung.
Details zur Entscheidung im Umgang mit der AfD gibt es nächste Woche bei uns auf dem Blog!

Hinterlasse einen Kommentar